KONTAKT

 

cg@sonnendeck.fm

+49 173 955 64 62

  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Xing - Grauer Kreis
  • Instagram
  • Vimeo - Grau Kreis

© 2019  |  SONNENDECK.FM | CHRISTOPH GÖPNER

 

ramp

Das Auto.Kultur.Magazin „Ramp“, Design-Meilenstein und gekürt zu Deutschlands bestem Automagazin widmet sich in seiner 17ten Ausgabe neben der Magie der 24 auf drei Doppelseiten mit meinen Bildern aus der SONNENDECK.FM Bulli-Serie der ganz großen Freiheit und titelte:

SEI FREI

Der Himmel, dramatisch bewegt. Räume, weit und offen. Was fehlt da noch? Das: ein echter Bulli.

Weiter unten heißt es schließlich, als ob Chefredakteur Michael Köckritz es schon damals ahnte:

Und Göpners Collagen? Die sind zum Anschauen und Verstehen da. Nicht zum Analysieren und Erklären.

DIE FREIHEIT IN DER PRESSE

DIE SONNENDECK.FM BULLIS

VW CLASSIC

Die SONNENDECK.FM Bilder aus der Bulliserie passten haargenau zur Titelstrecke Bulli-Kult weltweit in der VW Classic Ausgabe vom Februar 2011. Geändert hat sich seitdem nichts an der Faszination um die legendären Fahrzeuge T1 und T2. Wolfgang Mache vom VW Classic Magazin widmete sich vor allem dem Thema Freiheit, dass wohl besonders eng mit dem Bulli assoziiert wird – und Jules Verne, wenn es um die SONNENDECK.FM Bilder geht.

Ausstellungen

2009:    „BILDGEWORDENE LIEBESLIEDER“
Schönweitz, München

2010:    „MIT EINEM STICH INS GRÜNE“
Hollenbach, München

2010:    „HÜTTENZAUBER“
Bussmann, München

2011:     BETEILIGUNG AM BENEFIZ-EVENT „WE-R-JAPAN“
Odeonsplatz, München

2011:    MUSIKMESSE 2011
PPV Medien, Frankfurt

2011:    KARFREITAGSSONDERAKTIONSHÄNGUNG „KREUZIGUNG/UTOPIE“
Salon Irkutsk, München

2011:    DÜSSELDORF-RHEINHÖFE
Studieninstitut für Kommunikation, Düsseldorf

2011: „PHANTASTISCHE WELTEN“
Wanja Belaga und Christoph Göpner im Provisorium, München

2011:    „ANALOG – DIGITAL“
Uli Koch und Christoph Göpner im Atelier Sonnendeck, München

2011:    „BILDGEWORDENE LIEBESLIEDER“
Christoph Göpner im Salon Irkutsk, München

2012:    „MUSIKMESSE 2012
PPV Medien, Frankfurt

2012:    „Endzeit. Ein apokalyptisches Sammelsurium“
Peng, Mainz

2013:    „Blitzvernissage“
Mamasita, München

2013:    Stroke Art Fair 2013
Alte Münze, Berlin

2015:    „Abschied“
Christoph Göpner im Salon Irkutsk, München

2017:    Multi M
Kulturpackt Schweinfurt

2018:    „68. Bayreuther Kunstausstellung“
Erimitage, Bayreuth

Multi-M

Bilder wollen Geschichten erzählen und Stimmungen wecken. Bei SONNENDECK.FM schafft Christoph Göpner mit seinen dramalogen Kollagen aus Weit-Weit-Wegistan einen surrealen Brückenschlag zwischen Traum, Fiktion und Emotion. Unter Zuhilfenahme aller ihm zur Verfügung stehenden dramaturgischen Mittel verschmilzt der Münchner Illustrator mit seinen bewegt- bewegenden Werken in seiner Welt aus Impression und Nostalgie. Dort läßt er verschrobene Maschinen und verhallende Welten mit moderner Technologie auferstehen und stellt diese unter www.sonnendeck.fm zur Schau.

Kulturpackt Schweinfurt, Ausstellung Multi M, 2017